Deutsch English
Midi Read this post in English

Besserer MIDI-Sound, Teil III – SoundFonts in Windows mit BASSMIDI

Noten

Noten

Nach wie vor zieht es viele Leser wegen meiner Posts zum Thema MIDI hierher. Die meisten Besucher sind vor allem daran interessiert, ihren MIDI-Sound windowsweit zu verbessern, damit er nicht mehr wie ein billiges chinesisches Kinderspielzeug klingt. ;) Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, habe ich in einem früheren Post beschrieben. Da diese Informationen inzwischen aber schon über zwei Jahre alt sind und auch der dort empfohlene Timidity-Treiber seit 2008 nicht mehr aktualisiert wurde, wird es langsam Zeit für eine modernere Lösung.

BASSMIDI-Treiber

Kürzlich entdeckte ich durch Zufall ein neues, zeitgemäßeres Programm: BASSMIDIDrv. Es tut genau Dasselbe wie der Timidity-Treiber: Es bringt Windows dazu, alle MIDI-Sounds über eine (oder mehrere) eingestellte SoundFont(s) abzuspielen. Darüber hinaus hat es aber gegenüber Timidity zwei große Vorteile:

  1. Man muß keine Konfigurationsdateien von Hand bearbeiten. Der BASSMIDI-Treiber hat ein grafisches Interface, mit dem man seine gewünschte(n) SoundFont(s) ganz einfach per Datei-Browser auswählen kann.
  2. Mit diesem Interface läßt sich BASSMIDI auch gleich als Standard-MIDI-Treiber in Windows einstellen.

Vor allem der zweite Punkt ist eine Erleichterung: Das Ändern des MIDI-Synthesizers ist nämlich seit Windows Vista nicht mehr so ohne weiteres in der Systemsteuerung möglich wie es noch früher bei Windows XP der Fall war. Bisher mußte man deshalb immer den Umweg über Putzlowitschs Vista MIDIMapper gehen, der in der Systemsteuerung ein entsprechendes Bedienfeld hinzufügt. Mit dem neuen BASSMIDI-Treiber dagegen braucht man nun keinerlei Zusatztools mehr.

Und so einfach geht’s:

  1. BASSMIDI-Treiber herunterladen
  2. nach der Installation im Startmenü auf „Configure Driver“ klicken
  3. unter „SoundFonts“ eine oder mehrere SoundFont(s) hinzufügen, die der Treiber verwenden soll, anschließend auf „Apply“ klicken
  4. unter „Advanced“ den „BASSMIDI Driver“ als Default MIDI Synth einstellen, anschließend auf „Apply“ klicken
SoundFonts in BASSMIDI auswählen

SoundFonts in BASSMIDI auswählen

BASSMIDI als Standardtreiber wählen

BASSMIDI als Standardtreiber wählen

Falls Du nicht weißt, was SoundFonts sind, kannst Du Dir hier zwei Absätze zur Erklärung durchlesen. Weiter unten auf derselben Seite gibt es außerdem eine kurze Liste mit guten SoundFonts, die man sich herunterladen kann. Ich selbst verwende für einfache Zwecke gerne „Crisis General MIDI v1.8“.



Kommentare

  1. 17. September 2013
    20:05 Uhr

    K-Pone flag

    @nils: Manche Programme haben unter Windows Vista und Windows 7 das Problem, dass sie nicht alle Geräte auslesen können/dürfen. In dem Fall müsstest du entweder die Anwendung immer als Administrator starten oder alternativ die Benutzerkontensteuerung ausschalten. Du kannst in den Eigenschaften der Anwendung unter Kompatiblität auch einstellen, dass das Programm immer als Administrator ausgeführt werden soll. Dann bekommst du jedes mal, wenn du die Anwendung startest die Benutzerkontensteuerungsmeldung angezeigt, auch wenn du sie nicht explizit als Administrator ausführen willst. Wenn du allerdings die Benutzerkontensteuerung ausstellst, wird das Berechtigungssystem von Windows XP verwendet, sprich du besitzt in jeder Anwendung, die du startest automatisch Administratorrechte, wenn dein Konto ein Administratorkonto ist. Letztere Lösung würde ich aber nur empfehlen, wenn ein Programm generell nicht funktioniert, was aber seit Windows 7 Service Pack 1 nur noch selten der Fall ist.

    PS.: Bei Wireshark ist das übrigens genauso: Nur wenn das Programm als Administrator ausgeführt wird findet er auch die Netzwerkkarten, ansonsten sieht es da auch ziemlich mau aus, wobei das Programm an sich sonst vollständig funktionsfähig ist.

  2. 9. Juni 2013
    9:34 Uhr

    Ginchen flag

    Hmm… So spontan leider nicht. Ich habe auch selbst kein capella. Vielleicht hat es damit zu tun, dass Du es als Administrator installiert hast, also diese „User Access Control“ aufgepoppt ist beim Installieren, wo man sich dann als Admin einloggen muss. Bei mir habe ich es so, dass ich mit meinem normalen Benutzer bereits Admin-Rechte habe und deshalb nicht für immer jede Software extra als Admin einloggen muss. Weiß nicht, ob das evtl. ein Ansatz wäre…?

  3. 8. Juni 2013
    18:20 Uhr

    nils flag

    Hallo,
    BASSMIDI funktioniert bei mir prinzipiell, leider kann eine Applikation (capella) nur über bassmidi ausgeben, wenn sie als administrator getartet wird. Hast Du eine Idee, woran das liegt bzw. was man machen kann?

    Nils

  4. 17. November 2012
    13:21 Uhr

    K-Pone flag

    Wow, von mir auch erstmal ein großes Dankeschön für den Beitrag. Ich finds cool dass es sogar unter Windows 7 funktioniert, und sogar (bisher) problemlos. Ich hatte mich ja damals, als ich zum ersten Mal mit SoundFonts konfrontiert wurde gefragt, ob es auch möglich ist, den eher bescheiden ausgestatteten Microsoft GS Wavetable Synthesizer durch eine Soundfont zu ersetzen, oder zumindest durch den Microsoft Synthesizer (das Gerät, das unter Windows XP noch im DirectX Diagnosetool angezeigt wurde aber nirgendwo benutzt werden konnte außer einer Hand voll programmen). Nun habe ich dank deinem Post eine brauchbare Lösung befunden. Nochmals vielen dank dafür.

  5. 20. Juli 2012
    12:15 Uhr

    Ginchen flag

    Hallo,

    VST-Instrumente nutze ich auch und hatte auch immer im Hinterkopf, darüber irgendwann auch mal einen Post zu schreiben. Allerdings empfinde ich es schon als zu fortgeschritten, wenn ich dann Programme wie Cubase o.ä. empfehlen muss. Meine Posts sollen ja schließlich auch total Ahnungslosen eine Chance geben. ;)
    Da wäre mir lieber sowas wie der BASSMIDI-Treiber, aber eben für VST anstatt für SoundFonts. Etwas ganz Einfaches, das mit wenigen Klicks eingerichtet ist, so dass man sich nicht als totaler Neuling auf einmal mit einem dicken Sequencer wie Cubase konfrontiert sieht. ;)

    Ich schaue mich da mal um und schreibe dann evtl. wirklich nochmal was dazu! :) Gut, dass Du mich dran erinnert hast. :D
    Auch Dein anderer Tipp ist Gold wert! Auf mich selbst trifft das aber zum Glück nicht zu – ich kann mit meiner Karte noch immer den kompletten Sound-Mix aufnehmen. ;)

  6. 20. Juli 2012
    9:50 Uhr

    Patrick flag

    Hallo, danke für die nett zusammengestellten Beiträge.
    Ich habe es jetzt nicht ganz aufmerksam gelesen, möchte aber noch an die Variante VST erinnern. Es gibt zum Beispiel das VST-Plugin Edirol Orchestral (kommerziell). Es gibt auch kostenlose Programme, die die VST-Plugins laden können (zum Ausprobieren – gibt ja auch eine Menge kostenlose VST-Instrumente). Ich empfehle aber dann eher eine alte/billige/demo Cubase/Cubasis-Original Version, da man dort auch die ASIO-Treiber einer Audigy2 mit geringer Latenz nutzen kann. Wenn man Sachen einspielen möchte nervt das sonst ziemlich. Da ich nur alte Versionen habe, benutze ich WinXP – ab Vista wurde ja einiges anders…
    Weiter möchte ich auf die Problematik hinweisen, dass es Soundkarten gibt, die nicht mehr „Was Sie hören“ (im Win Soundmixer der komplett-Mix) aufnehmen können – angeblich aus Copyright-Gründen wg Youtube Musik usw. siehe auch hier, ganz unten: http://support.creative.com/kb/ShowArticle.aspx?sid=87127

  7. 28. Juni 2012
    3:27 Uhr

    myuu flag

    Ich möchte dir danken für diesen tollen Beitrag! Timidity war solangsam wirklich veraltet.. Danke dir! Die Latenz von BASSMIDI kommt mir auch um einiges besser vor

  8. 23. Juni 2012
    12:50 Uhr

    Ginchen flag

    Oh! Gut, dass Du geschrieben hast, sonst wäre mir nie aufgefallen, dass ich hier den falschen Link drin hab’! :D
    Der Link zum Treiber hatte sich irgendwann mal geändert, also habe ich daraufhin auch meinen Post aktualisiert. Und dabei habe ich wohl die falsche Adresse erwischt. Jetzt sollte sie stimmen und eine ganz normale exe-Datei zum Installieren sein! :)

  9. 23. Juni 2012
    12:32 Uhr

    Volker flag

    Hallo, und erst einmal vielen Dank.
    Irgendwie hab ich das Gefühl, der Lösung meines Problems näher zu kommen ;-)

    Nur eine Frage : Ich hab „Bass“ runtergeladen und entpackt. Aber wie installiere ich es nun (Bin ich echt soo doof???)
    Bitte gib mir mal einen Tip

    ich find nix exe-iges
    Danke schon mal
    Volker

Kommentieren

Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <p> <pre lang="" line="" escaped=""> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height=""> | Codeschnipsel können in `backticks` gepostet werden. Beispiel: `<?php echo "Hi!"; ?>`