Deutsch English
Internet, WordPress Read this post in English

Ein frohes neues Jahr …

Silvesterfeuerwerk

Silvesterfeuerwerk

… ganz viel Glück und Erfolg und vor allem Gesundheit! All das und mehr wünscht man sich selbst und seinen Mitmenschen (aber vor allem sich selbst) immer wieder aufs neue zum Jahresanfang. Als ob man es nicht besser wüßte. Auch 2011 wird wieder ein Jahr voller Pleiten, Pech und Pannen, voller Mißerfolg und Krankheit, voller Tod und Trauer. Man muß kein Nostradamus sein, um das zu wissen. Nun wird man mich wahrscheinlich wieder für einen dieser eingefleischten Pessimisten halten. Aber das bin ich gar nicht. Ich mag nur keine Floskeln. Ich mag es nicht, wenn Leute zu bestimmten Zeitpunkten hohle Phrasen dreschen, nur weil der Usus das gebietet. Und deshalb wünsche ich Euch, meine geneigten Leser, genauso wenig ein frohes neues Jahr wie ich ohne schlechtes Gewissen jemandem einen guten Morgen wünschen oder beim Essen ohne zu lügen „guten Appetit“ sagen kann. Stattdessen erzähle ich lieber von den kleinen Neuerungen, die ich pünktlich zum Jahreswechsel am Blog vorgenommen habe:

  • Ich war schon lange unzufrieden mit der Startseite. Sie sah unübersichtlich aus und eher abschreckend als einladend. Ich glaube, diesen Punkt konnte ich mit meiner neu eingebauten „Zettelwirtschaft“ sehr verbessern.
  • Das alte Papier gefiel mir sowieso nicht, also habe ich bei der Gelegenheit gleich neues geschöpft.
  • Der Footer kam mir früher immer etwas verloren vor, weil er nicht klar genug vom Rest abgegrenzt war. Um dieses Problem kümmert sich nun der gelbe Bleistift.
  • Die Anzahl der Kommentare pro Seite wurde begrenzt und eine Blätter-Funktion eingebaut.
  • Ein Hauch von nicht-essentiellem Javascript hier und da sorgt für ein wenig Komfort.
  • Zufällige Galerie-Bildchen laden jetzt zum Klicken auf längst vergessene Fotos ein.
HTML 5

HTML 5 (© Mario Carneiro)

Im Hintergrund habe ich die Programmierung des Themes deutlich verbessert. Es bedient sich nun endlich aus eigenen Sprachdateien statt aus provisorisch hineingefrickelten „language tags“, und die functions.php ist um einige Funktionen gewachsen. Das HTML wurde schon mal vorbereitend auf Version 5 umgestellt. Es ist aber nicht alles hundertprozentig valide; wie auch, wenn der Validator selbst noch ein Provisorium ist? Was soll’s – sobald die Browserwelt endlich für HTML5 bereit ist, muß sowieso alles noch mal überarbeitet werden.

Aber eine weitere Frage beschäftigte mich in letzter Zeit bezüglich dieser Seite: Fehlt ihr nicht ein wenig die persönliche Note? Ich meine, es ist ein privater Blog, aber ich schreibe bewußt nur wenig Privates hinein. Das läßt diesen Blog möglicherweise kühl und langweilig wirken. Ich weiß ja selbst, daß das Interessanteste an einem fremden Blog immer die Stellen sind, an denen man seine voyeuristischen Gelüste ausleben und wie ein Spanner durchs LCD-Fenster einen heimlichen Blick ins Privatleben des anderen werfen kann.

Fotoalbum

Fotoalbum (© Ard Hesselink)

Wie es der Zufall so wollte, stieß ich mitten in diesen Überlegungen auf eine Seite, wo jemand ein Fototagebuch führte. Die Idee gefiel mir: Einerseits postet man so täglich etwas Persönliches, andererseits läßt man aber auch nicht gleich sämtliche Hüllen fallen. ;) Doch was ich an so einem Fototagebuch viel interessanter finde, ist die Herausforderung, an jedem einzelnen Tag – und sei er auch noch so langweilig – etwas Interessantes bzw. Aussagekräftiges finden zu müssen. Vielleicht geht man dadurch ja sogar bewußter und mit offeneren Augen durch das Jahr. Und wieviel Spaß muß es erst machen, am Ende des Jahres alle Bilder noch einmal anzusehen und sich zu erinnern?
Deshalb führe ich nun also seit dem 1. Januar 2011 selbst ein Fototagebuch, welches hier (bzw. über das Hauptmenü ganz oben) zu finden ist. Es darf auch gern kommentiert werden. Viel Spaß beim Durchblättern!



Kommentare

  1. 7. Januar 2011
    2:01 Uhr

    Ginchen flag

    Hihi, ja – diese Flaggen sind einer der wenigen Gründe, warum ich ein ansonsten längst überflüssig gewordenes Plugin (FireStats) noch immer aktiviert habe. ;)

  2. 7. Januar 2011
    1:45 Uhr

    maik flag

    Haha. Die Flagge verrät wo ich z.Z. bin. Cool ;-)

  3. 7. Januar 2011
    1:44 Uhr

    maik flag

    Auch Dir alles gute für 2011. Und sei nicht zu pesimistisch ;-)

    Das Design gefällt mir. Wirklich. Es ist unverwechselbar.

    Dein Fototagebuch schau ich mir am Wochenende an. Da habe ich mehr Zeit.

Kommentieren

Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <p> <pre lang="" line="" escaped=""> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height=""> | Codeschnipsel können in `backticks` gepostet werden. Beispiel: `<?php echo "Hi!"; ?>`