Deutsch English
Internet Read this post in English

ä�ö�ü�ß – Diese verfluchten Sonderzeichen!

Sonderzeichen in der Windows-Zeichentabelle

Jaja, wer kennt es nicht, das lästige Problem mit fehlerhaft (oder gar nicht) angezeigten Sonderzeichen auf Homepages… Heute war es bei mir ein Windows-Rechner, der die Sonderzeichen auf verschiedenen Seiten nicht anzeigen wollte, obwohl es auf anderen Rechnern mit identischen Browsern funktionierte. Wie so oft erscheint mir die Lösung im Nachhinein so simpel – sie aber im Internet ausfindig zu machen war mal wieder eine virtuelle Odyssee. Darum will ich wie üblich meinen Fund mit der Menschheit teilen. ;)


Falsche Sonderzeichen können auf verschiedene Arten entstehen:

  1. Die Seite ist bereits fehlerhaft auf dem Server abgelegt worden, d.h. der Autor hat sie in einer anderen Kodierung gespeichert als sie anschließend vom Server zu uns gesendet wird. In diesem Fall sind wir machtlos und können uns ruhigen Gewissens und ohne jede Scham das Maul über diesen unfähigen Webmaster zerreißen!
    In meinem Fall wußte ich nun aber leider, daß hier die Ursache nicht zu suchen war.
  2. Im Browser ist eine falsche Zeichenkodierung gewählt, die nicht zur aktuellen Seite paßt. Besucht man beispielsweise eine UTF-8-kodierte Seite, während der Browser auf ISO-8859–1 eingestellt ist, so kann es passieren, daß das ä als ä dargestellt wird und ähnliches. In diesem Fall hilft es, im Browser unter „Ansicht“ → „Zeichenkodierung“ (bzw. „Codierung“ im Internet Explorer) eine andere, passende Kodierung auszuwählen. Für die Zukunft sollte man dann gleich die automatische Bestimmung aktivieren bzw. auf „Universell“ stellen.
    Auch diese Lösung schied aber bei mir aus, da die Seite, die ich betrachten wollte, UTF-8-kodiert war, und der Browser ebenfalls auf UTF-8 eingestellt war – dennoch sah ich keine Sonderzeichen.
  3. Regions- und Spracheinstellungen Wenn sowohl Homepage als auch Browser korrekt eingerichtet, aber trotzdem noch keine Sonderzeichen zu sehen sind, dann bleibt eigentlich nur noch eine Möglichkeit: Auf unserem Rechner sind einfach noch nicht die nötigen Sonderzeichen installiert! Um dies zu beheben, klickt man in der Systemsteuerung auf „Regions‑ und Spracheinstellungen“ und setzt im Reiter „Sprachen“ den oberen Haken („Dateien für Sprachen mit komplexen Schriftzeichen und Zeichen mit Rechts-nach-Links-Schreibung installieren“). Nach einem Klick auf „OK“ wird man aufgefordert, die Windows-CD einzulegen, damit die zusätzlichen Zeichen installiert werden können.[1] Und tatsächlich, nach dieser kurzen Prozedur wurden mir auch die fremdartigsten Zeichen korrekt angezeigt. Hurra!
Links:
  1. FirefoxWiki  – FAQ:Fehlende Schriften


Kommentare

  1. 8. Oktober 2015
    15:19 Uhr

    Ginchen flag

    Hihihi :D Hat’s denn was gebracht? Dieses Problem kam bei mir damals nur unter Windows XP vor und tritt bei moderneren Systemen wohl eher nicht mehr auf.

  2. 8. Oktober 2015
    14:45 Uhr

    tomek flag

    Da googlet man nach „sonderzeichen ö“ und was finde ich, deine Seite…

    Danke Miss{Function} ;-)

    Gruß
    Tomek

  3. 3. Dezember 2009
    18:03 Uhr

    Ginchen flag

    Hm, ja. Das fällt für mich aber mit unter Punkt 1:

    In diesem Fall sind wir machtlos und können uns ruhigen Gewissens und ohne jede Scham das Maul über diesen unfähigen Webmaster zerreißen!

    :D

    Aber gut, daß diese wichtigen MySQL-Befehle nun hier mal verewigt sind – ich selbst habe die auch schon verdammt oft gebraucht.

  4. 3. Dezember 2009
    17:12 Uhr

    fuss flag

    Bei dynamischen Seiten (z.B: mit MySQL) gibt es noch einen weiteren pitfall:
    manchmal kann es vorkommen, dass der Webserver Seiten korrekt deklariert als UTF-8 ausliefert, der Browser auch UTF-8 als Einstellung (erkannt) hat, und man trotzdem Umlautprobleme hat. Dann mal kontrollieren, ob die Datenbank auch weiss, dass sie im UTF-8 Format zu kommunizieren hat. (Sofern nicht schon das Umlautproblem beim Import in die DB vorhanden war.)

    MySQL Befehle für UTF-8:
    SET NAMES utf8;
    SET SESSION character_set_server=utf8;

Kommentieren

Erlaubtes HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <p> <pre lang="" line="" escaped=""> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height=""> | Codeschnipsel können in `backticks` gepostet werden. Beispiel: `<?php echo "Hi!"; ?>`