Deutsch English
Stupidity, Language Diesen Artikel auf Deutsch lesen

The calamitous spelling debacle collective post

D'oh!

Everyone who knows me knows that I set great value upon spelling. Whether old or new German spelling rules is not that important – but you should at least command one of them. The internet has long since become a Petri dish for orthography-resistant word mutations, and time and time again, I stumble over amusing, appalling or just sad letter combinations. I have often thought about noting those creations down to make some kind of linguistic curio collection of them. But somehow I never did, and the fascinating newly coined words fell into oblivion.

Therefore I want to start a collection in this post which will hopefully grow and luxuriate over time. (I know there are already comprehensive sites with similar collections on the Internet – this is only meant to be my little private museum. ;))

[Due to the nature of the subject, the rest of this post can and will not be translated.]

dunkler prister suchr anschluss an semplichen inis lv 54

Ein WoW-Spieler auf Rising Gods (2009)

Vichser

Schimpfwort im Forum von Rising Gods (2009)

Votze

Sieht man pausenlos irgendwo; fiel mir nur gerade wegen dem “Vichser” wieder ein.

Datein

… als Plural von “Datei”. Sieht man inzwischen auch am laufenden Band.

abselut

Ein WoW-Spieler (2009)

Folgen schwerer Genuss

News auf tv-tipps.net (2009)
Edit: Nicht schlecht – der Fehler wurde nur Sekunden nach meinem Post hier korrigiert. Aber ich hab’s trotzdem gesehen!!! :D

wetzeg

(”witzig”) Beschreibung eines YouTube-Videos (2009)

Mit 15 rendt sie doch immer zur Mutter und erzählt ihr alles

Baby-Vornamen.de – Michelle (2009)

on mass

(”en masse”) aus einem Thread zu Fruity Loops (2008)

steht’s im Auge halten

aus RPGuides – Anub’Rekhan (2008)

Funktioniert einbarnfrei

Kommentar von “DJSnoopy” zu Cubase 4 auf 3dl.am (2008)

30k gebout und 40k sovortkauf

Handels-Channel, WoW-Server “Blackmoore” (2008)

[Anonym]: suche eine gute zweihandagst
[Anonym]: sry, axst^^

Handels-Channel, WoW-Server “Der Rat von Dalaran” (2005)

Farekt!

(”Verreckt!”) Ebenfalls irgendein WoW-Spieler

‹Hunter`iLL› du das wüsst ich überment grade sleber gerne
‹marcus› bitte bitte sagt mir was überment heisst
‹Hunter`iLL› ?
‹Hunter`iLL› grade
‹Hunter`iLL› zur zeit
‹Hunter`iLL› atm

ein Chatter im QuakeNet (2004)

… man nimmd …

Kommentar zu Fruity Loops auf ciao.de (2000)

das Fadeck aufmachen

eine Chatterin auf ChatCity.de (~2000)



Comments

  1. 20th June 2011
    8:58 pm

    Ali Schwarzer flag

    OMFG! Eine sprachliche Klugscheißerin, die Computerspiele mag und Ahnung von PHP hat! Kann man hier Herzensmileys machen??? :D

    Mir kommen ja oft Wörter wie “defeniert” und “interesand” unter. Uff! Die Krise krieg’ ich aber auch oft auf Arbeit, wenn sich ein Kunde beschwert, weil irgendwas immer noch nicht erledigt wurde und ich dann in den Notizen ein übles Kauderwelsch lese, das man als Bearbeiter nur falsch verstehen kann.

    Und die Aussprache von manchen Leuten erst. Die reden, wie sie schreiben. Oder schreiben sie so, wie sie sprechen? Echt interesand!

  2. 28th March 2011
    12:46 pm

    Dom flag

    wie als :p

  3. 5th January 2010
    7:36 pm

    Lars Alpers flag

    Bei DER fachlichen Begründung wird mir wieder mal peinlich bewusst, wie wenig theoriefest ich in meiner Muttersprache bin. Ich bin da doch eher ein fortgeschrittener Endanwender.
    Davon abgesehen bevorzuge ich in der Tat auch die rein deutsche Variante ;-)

  4. 4th January 2010
    11:16 pm

    Ginchen flag

    Eine sehr gute Frage! Ich denke, “gedownloadet” ist die bessere Wahl, denn das zwischengeschobene “ge” gibt es eigentlich nur bei trennbaren Verben. Nehmen wir als Beispiel einfach mal das deutsche Äquivalent “herunterladen”:

    In der 1. Person Singular heißt es: “ich lade herunter”. Das Verb wird also in der Mitte getrennt. Dementsprechend wird es im Partizip II mit einem “ge” wieder zusammengeflickt: “ich habe heruntergeladen”.
    Jedoch sagt wohl kaum jemand: “ich loade down”, sondern eher “ich downloade”. Das Verb wird also nicht getrennt, und somit wäre die ganz normale, regelmäßige Bildung des Partizip II hier angemessener: “gedownloadet”.

    Alles in allem plädiere ich aber für die elegante Umgehung der gesamten Fragestellung, indem man einfach weiter beim Deutschen bleibt und “runterlädt”! ;)

  5. 4th January 2010
    10:53 pm

    Lars Alpers flag

    “on mass” ist schon mal nicht schlecht.
    Ein ehemaliger Kollege sagte dazu immer “am Mast”.
    Das nennt man dann wohl “eingedeutscht” oder “hingedeutscht” oder “zerdeutscht” oder “sinnentdeutscht”oder so ähnlich.

    Eine Frage noch an die Experten des Neodeutschen. Wie sagt man es eigentlich korrekt?
    gedownlodet oder downgelodet ;-)

Write comment

Allowed HTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <p> <pre lang="" line="" escaped=""> <q cite=""> <strike> <strong> <img src="" alt="" class="" width="" height=""> | Code snippets can be posted in `backticks`. Example: `<?php echo "Hi!"; ?>`